Es war ein tolles und entspanntes Lager gemeinsam mit den WiWö der Gruppe St. Veit/Glan. Die Kinder waren begeistert, das Essen war ausgezeichnet (ein großes Dankeschön an Uschi) und die Atmosphäre war hervorragend! Das Lager wurde vom Leiterteam bestehend aus Roland (SV), Peter (K5), Nici (K5), Klaus (SV) und Uschi (SV) bestens betreut!

 

Sonntag
Nach dem Eintreffen und Beziehen der Betten mussten wir die unmittelbare Umgebung erkunden, Abendessen und den Abend gleich mit einem ersten Lagerfeuer beginnen. An Schlafen war an diesem Abend jedoch nicht zu denken. Abgesehen davon, dass es der erste Abend war - es war auch der Abend des Fußball-WM-Finales. Viele haben den Schlusspfiff jedoch nicht mehr gehört :-))

 

Montag
Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg, den Wasserwanderweg zu erkunden. Unterwegs gab es ein "Fred-Feuerstein-Auto" zu testen und auch einen "Barfuß-Wanderweg" zu absolvieren. Hungrig (trotz Jause) kamen wir zur Hütte zurück. Der Nachmittag verging dann mit dem Legen von Naturmandalas im Wald und Staudammbauen im Bach wie im Fluge.

 

Dienstag
Der Dienstag begann mit einer Wanderung in den Sunkgraben. Der restliche Tag war ganz mit Basteln belegt. In drei Ateliers wurden Wasserräder gebaut, mit Hingabe Speckstein geschliffen und aus Wurzeln Tiere hergestellt. Mit einem Lagerfeuer ging dann der Tag zu Ende.

 

 

Mittwoch
Das nächste Abenteuer wartete auf uns: Wir stiegen in das Bergwerk ein. Mit Helmen bestens geschützt wagten wir den Weg in den finsteren Berg. Wir sahen wie Magnesit abgebaut wurde und es war auch ein wenig unheimlich. danach ging es über einen "Klettersteig" weiter und über eine riesige Rutsche wieder zurück - ein Erlebnisreicher Vormittag. Im Atelier am Nachmittag wurden die diversen Kunstwerke weiter bearbeitet und am Abend folgte ein Highlight des Lagers: Activity

 

Donnerstag
Das Wetter hatte sich so weit stabilisiert, dass wir zu unserer Bergtour aufbrechen konnten. Wir fuhren bis zur Edelrautehütte und stellten ach einer Runde um den Scheibelsee und einer ausgiebigen Jause fest: wir machen uns auf den Weg aus das Hauseck (1982m). Es war zwar windig dort oben, auf fast 2000m, aber der Gipfelsieg war unser. Stolz machten wir uns an den Abstieg, bei dem uns ein kurzer Regenguss erwischte. Aber wir hatten es geschafft! Der Abend bescherte uns eine weitere Spielerunde: Activity - die Entscheidung. Die Mädchen hatten die Nase vorne und der Jubel darüber war groß!

 

Freitag
Am Freitag Vormittag brachen wir zu einem Spaziergang in den Wald auf, bei dem wir an eine Lichtung kamen. Diese war dermaßen idyllisch, dass die Fantasie nur so Purzelbäume schlug. Motiviert durch das Lied und den Tanz vom Waldenland bauten die WiWös wahre Meisterwerke aus Moos, Ästen, Blättern und Tschurschen. Es war eine wundervolle Phantasiereise.
Der Nachmittag verging mit Fertigstellungsarbeiten diverser Kustwerke und vor allem mit den Vorbereitungen auf das große Lagerfeuer. Dieses war dann ein letzter Höhepunkt des Lagers. Mit Sketches, Liedern (moderier von unserem 3-er Moderationsteam) und der Verleihung von Spezialabzeichen und Sternen verbrachten wir einen tollen Abend.

 

Samstag
Am Samstag waren unsere WiWös auf einmal wieder früher wach. Keiner musste sie an's Packen erinnern und die Aufregung stieg an - wer wird als erster abgeholt? Mit einem Schlusskreis beendeten wir dieses SoLa 2014. Für uns Leiter blieb noch das Zusammenräumen und Zurückgeben der Hütte und dann war dieses Sommerlager endgültig vorbei.

  


 

Wie bei jedem Sommerlager Zwinkernd sind auch diesmal ein paar Dinge liegen geblieben. Wer etwas erkennt, möge sich bei Peter - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - melden.

LG und noch einen schönen Sommer

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09

Simple Image Gallery Extended

 


 

Das Sommerlager 2014 findet heuer auf der Konrad-Hütte in Hohentauern / Steiermark statt. Bekannt ist der Ort Hohentauern als höchster Punkt der Triebener-Tauern Straße. Wir freuen uns schon sehr auf diese Woche, die wir gemeinsam mit den WiWö der Gruppe St. Veit/Glan verbringen werden.
Anmeldeschluss für das Sommerlager ist Montag, der 23.6.14. Bitte bis zu diesem Termin die Anmeldung abgeben und den Lagerbeitrag einzahlen.

 Hier findet ihr die Ausschreibung inkl. dem Anmeldeabschnitt (bitte in die Heimstunde mitbringen) !

  Hier findet ihr die Wegbeschreibung zur Hütte.

Hier findet ihr die Ausrüstungsliste. (Die Hütte liegt auf ca. 1300m Seehöhe und wir müssen für jedes Wetter gerüstet sein!)


 

Am Samstag, den 10.5.14 fand die Landesaktion in Friesach statt und das Pfingstlager 2014 steht schon vor der Türe. 

 Hier findet ihr die Ausschreibung inkl. dem Anmeldeabschnitt (bitte mitbringen) !

 Hier findet ihr auch eine Ausrüstungsliste (wir müssen für jedes Wetter gerüstet sein).


 

Am Samstag um 7:50 ging es los: Wir (13 WiWö und 2 Leiter) trafen uns am Hauptbahnhof in Klagenfurt um die Burgenstadt Friesach zu erobern. Es wurde letztlich eine richtige Invasion, denn aus ganz Kärnten kommend bevölkerten insgesamt 89 WiWö mit ihren LeiterInnen für diesen Tag die Burgenstadt. 
Begrüßt wurden wir sehr herzlich vom Friesacher Herold, es wurde Brot und Salz gereicht und sogar Fürst Max I  fand sich ein um uns Willkommen zu heißen. 

Danach machten wir uns auf den Weg zur Burgbaustelle. Vorbei am Modell und dem Messstein kamen wir zu den Handwerkern, die mit mittelalterlichen Methoden am Bau der Burg arbeiten. Wir sahen den Schmied und den Zimmermann bei der Arbeit und bestaunten die Steinmetze, die Wasserleitungen und das Fundament des Burgfriedes. All diese Eindrücke wurden durch unsere tolle Führerin Susanne Ruhdorfer weiter intensiviert. Es war wirklich sehenswert!

Am Nachmittag ging es dann weiter mit dem Thema: Mittelalterliches Handwerk (Speckstein bearbeiten und Kerzen ziehen).
Ein lukullisches Rittermahl rundete unseren Besuch ab. Doch so einfach sollten wir nicht davonkommen. Jeder der Teilnehmer wurde zum Abschluss auch noch zum "Burgfräulein von und zu Friesach" und "Ritter von und zu Friesach" geschlagen.

So kam am Abend eine S-Bahn voll mit müden Burgfräuleins und Rittern wieder in Klagenfurt an. Es war ein wirklich gelungener Tag!

  • Friesach_00
  • Friesach_01
  • Friesach_02
  • Friesach_03
  • Friesach_04
  • Friesach_05
  • Friesach_06
  • Friesach_07
  • Friesach_08
  • Friesach_09
  • Friesach_10
  • Friesach_11
  • Friesach_12
  • Friesach_13
  • Friesach_14
  • Friesach_15
  • Friesach_16
  • Friesach_17
  • Friesach_18
  • Friesach_19
  • Friesach_20
  • Friesach_21

Simple Image Gallery Extended

 


 

Im Rahmen unseres Jahresmottos "Bewegung" besucht derzeit ein Fahrrad alle österreichischen Pfadfindergruppen. Am 25. April 2014 war das Fahrrad bei unserer Gruppe zu Besuch. 
Wir wollten gemeinsam dem Fahrrad nicht nur unsere schöne Stadt Klagenfurt zeigen, sondern auch alle zusammen eine kleine Weltreise unternehmen.

  • On_the_road_1
  • On_the_road_2
  • On_the_road_3
  • On_the_road_4
  • On_the_road_5
  • On_the_road_6

Simple Image Gallery Extended

 


 

Die diesjährige WiWö-Landesaktion findet in Friesach statt. Auf dem Programm steht ein buntes Allerlei zum Thema Mittelalter.

Anreise:      Wir fahren mit dem Zug vom Hauptbahnhof Klagenfurt ab.
Treffpunkt:  Samstag, 10. Mai 2014, um 07.50 Uhr in der Bahnhofshalle.
Programm:  Besuch der Burgbaustelle, mittelalterliches Handwerken, Ritteressen
Rückkehr:    Samstag, 10. Mai 2014, um 18.00 Uhr in der Bahnhofshalle.
Kostenbeitrag: Gesamtkosten30.- € pro WiWö / mit der Anmeldung abgeben

Anmeldeschluss:      7. April 2014

Bitte den Anmeldeabschnitt gemeinsam mit dem Unkostenbeitrag in der Heimstunde abgeben.

 

Wir freuen uns schon auf einen tollen Tag!

 


 

In den letzten beiden Heimstunden hatten uns die Masken fest im Griff - wir hatten eine Menge zu basteln. Luftballone mussten mit Pappmache überzogen und danach mit buntem Papier überklebt werden .

Auf diesem Untergrund aufbauend wurden die Luftballone nach dem Trocknen halbiert, Augen und Mund herausgeschnitten und verziert - fertig waren die Masken.

  • IMG_1657
  • IMG_1663
  • IMG_1665
  • IMG_1667

Simple Image Gallery Extended


 

Man erzählt sich überall,
in Kürze gibt's den Pfadiball.

Freunde, Gut Pfad und Allzeit Bereit,
am 25. Jänner ist's wieder soweit.

Ihr braucht aber nicht solange zu warten,
ihr bekommt von uns jederzeit die Vorverkaufskarten.

Wenn man an die tolle Musik und das Essen denkt,
sind 10 Euro für eine Karte beinahe geschenkt!

Feiern kann man überall,
besser geht's beim Pfadiball.


 

Die gemeinsame Weihnachtsfeier unserer gesamten Gruppe findet am 15.12.2013 um 16:30 Uhr statt. Wir treffen uns - wie es ja schon Tradition hat - in Don Bosco und wandern gemeinsam bis zum Spielplatz an der Sattnitz. Alle Stufen erden uns mit weihnachtlichen Beiträgen erfreuen und am Ende sollte uns ein warmer Tee am Lagerfeuer wieder ganz aufwärmen.

Die detaillierte Einladung findet ihr in diesem Dokument.

Diese Feier beendet auch unser Jahr 2013. Die nächste Heimstunde findet dann am 13.1.2014 statt.


 

Wir haben heuer wieder einiges vor. Unser Jahresprogramm - die geplanten Aktivitäten für das Pfadfinderjahr 2013/14 - findet ihr in diesem Dokument.

Am 2.12.13 findet unser Elternabend statt. Hier bietet wir euch eine Gelegenheit um einen Rückblick auf das letzte Jahr zu halten und auch auf das neue Jahr voraus zu schauen.

Sgik (So gut ich kann - Wahlspruch der WiWö)

Eure LeiterIn