Es war der erste Montagmorgen der Sommerferien 2016, als sich vier Rover, zwei Ranger und ihr Begleiter unserer Pfadfindergruppe mit einem geliehenen Kleinbus auf den langen Weg in den Süden machten.

 

  • SoLa2016_RaRo_021
  • SoLa2016_RaRo_045
  • SoLa2016_RaRo_057
  • SoLa2016_RaRo_090

Simple Image Gallery Extended


 

 

Vom 13. bis 16. Mai 2016 fand in Techuana das Bundes Pfingsttreffen mit rund 550 Teilnehmern statt. Unsere Gruppe war mit 8 RaRo vertreten. Gemeinsam mit den Gruppen Althofen/Kappel, Wien 20 und Georg aus Graz verbrachten wir Sternstunden pfadfinderischen Lagerlebens. Nachdem das Lager aufgebaut war lernten wir einander bei einer „Wasserschlacht der anderen Art“ näher kennen. Die Gruppen und Georg aus Graz verstanden sich auf Anhieb. In gemischten Kochteams wurden die kulinarischen Genüsse zubereitet. Neben Workshops und anderen Angeboten kam auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. Bis in die frühen Morgenstunden wurde bei den Lagerfeuern gesungen und gefeiert. Trotz des abwechslungsreichen Wetters mit einigem Regen und niedrigen Temperaturen, war die Stimmung unbeschreiblich – vor allem in der heißgeliebten JURTE.

In Erinnerung bleiben uns unvergessliche Stunden mit neuen Freunden aus ganz Österreich.

  • PfiLa2016_RaRo_01
  • PfiLa2016_RaRo_02
  • PfiLa2016_RaRo_03
  • PfiLa2016_RaRo_04
  • PfiLa2016_RaRo_05
  • PfiLa2016_RaRo_06
  • PfiLa2016_RaRo_07
  • PfiLa2016_RaRo_08
  • PfiLa2016_RaRo_09
  • PfiLa2016_RaRo_10

Simple Image Gallery Extended


 

Am Wochenende von 20.- 21.Februar fand das jährliche RaRodeln statt.

Wir waren mit acht Teilnehmern die am Stärksten vertretene Gruppe. Nach unserer Ankunft, wurden wir von den anderen schon sehnsüchtig zum Essen erwartet. Riesige Jausenplatten standen für uns bereit.Nach der vorzüglichen Jause gab es noch ein gemütliches Abendausklingen, bei dem wir unter anderem das Programm des Wochenendes besprachen. Am folgenden Vormittag veranstalteten wir einen Schneemannbauwettbewerb. Auch hielten wir uns genauestens an die Richtlinien der Fastenzeit was unsere Mahlzeiten anbelangte: zu Mittag gab es Wienerschnitzel, am Abend Schweinsbraten.
Am Nachmittag begaben wir uns mit unserem Schlitten (Verhältnis 1:8) auf einen abenteuerlichen Spaziergang in Richtung Koralpe/Goldhaube. Nach dem wir mühelos mit den Schlitten ins Tal gerodelt sind, boten uns die Leiter an, uns mit den Schlitten hinten an die Geländewägen anzuhängen. Ein Teil nahm das Angebot an, der andere bereitete das Abendessen vor. Aufgrund mehrerer Komplikationen verlängerte sich der Rodelausflug um mehrere Stunden, da der Berg den Doge RAM und den KIA abwarf. Die wagemutigen Retter verbrachten trotz größten psychischen und physischen Einsatzes mehrere Stunden damit, die Fahrzeuge dem Berg zu entreißen. Die ganze Aktion hatte allerdings auch einen positiven Aspekt: Wir sahen einen Sonnenuntergang, wie er im Buche steht, und konnten uns auf den Schweinsbraten, welcher bereits herrlich duftend im Ofen schmorte freuen.

Am Abend genossen wir dann gemeinsam den Braten, welcher ein sehr gelungenes Experiment war. Der würzige Bratensaft rann uns die Hälse hinab, und das exzellent gegarte Fleisch löste eine wahre Geschmacksexplosion auf unsren Zungen aus. Den Abend ließen wir wiederum gemütlich mit dem Singen klassischer "Pfadilieder" ausklingen. Die Leiter und ein paar der RaRos genossen die Unmöglichkeit einer kleinen Zaubershow. Am letzten Tag war dann noch aufräumen angesagt. Wir mussten das Domizil klarerweise so hinterlassen, wie wir es vorgefunden hatten, doch dank Arbeitsteilung und guter Absprache wurden wir schneller fertig, als geplant und konnten unser Mittagessen (ebenfalls wieder Fleisch) genüsslich verzehren. Schlussendlich mussten wir dann Abschied nehmen, doch spätestens beim RaRo-Bundespfingstlager würden wir uns sicher alle wiedersehen...

  • RaRodeln_2016_01
  • RaRodeln_2016_02
  • RaRodeln_2016_04
  • RaRodeln_2016_05
  • RaRodeln_2016_06
  • RaRodeln_2016_07
  • RaRodeln_2016_08
  • RaRodeln_2016_12
  • RaRodeln_2016_13
  • RaRodeln_2016_14
  • RaRodeln_2016_15
  • RaRodeln_2016_16
  • RaRodeln_2016_17
  • RaRodeln_2016_18
  • RaRodeln_2016_19
  • RaRodeln_2016_20
  • RaRodeln_2016_22
  • RaRodeln_2016_23
  • RaRodeln_2016_25
  • RaRodeln_2016_29
  • RaRodeln_2016_31
  • RaRodeln_2016_33
  • RaRodeln_2016_34
  • RaRodeln_2016_35
  • RaRodeln_2016_36
  • RaRodeln_2016_37
  • RaRodeln_2016_38
  • RaRodeln_2016_39
  • RaRodeln_2016_40
  • RaRodeln_2016_41
  • RaRodeln_2016_42
  • RaRodeln_2016_43
  • RaRodeln_2016_44
  • RaRodeln_2016_45
  • RaRodeln_2016_46
  • RaRodeln_2016_47

Simple Image Gallery Extended

 


 

Heuer verbrachten wir den Geburtstag unseres Gründers mit einem besonderen Ausflug. Nach der kurzen Fahrt Richtung Straßburg kamen wir auch schon an unserem Ziel, einer rustikalen aber an Gemütlichkeit kaum zu übertreffender Hütte, an. Unsere Freunde der anderen Kärntner RaRo und natürlich auch wir machten es uns erst bequem aber gingen anschließend gleich an die Arbeit.
Nach einem super Abendessen und einer erholsa