Am Samstag, 24. März, fuhren ein paar GuSp nach Spittal, um beim Kornettenkurs mitzumachen. Wir trafen uns im Schlosspark und spielten ein Spiel namens „Guru Guru“. Danach bekamen wir Karten, mit deren Hilfe wir zum Heim der Pfadfindergruppe „Porcia“ Spittal an der Drau gehen mussten. Auf dem Weg dorthin mussten wir mit Bildern, die wir auch mitbekamen, Häuser und so weiter finden und die Fehler auf den Bildern lösen. Im Heim angekommen fanden wir Stationen zu verschiedenen Themen rund ums Kornettsein. Wir machten einen Nachtwanderung und trafen „Yeti“, der ähnlich wie E. T. nach Hause wollte. Er sprach eine seltsame Sprache. Leider war er nicht stubenrein, deshalb bauten wir ihm einen Schlafunterkunft. Am nächsten Tag gab es weitere Stationen, und bei jeder bekamen wir ein Stück von einer Karte. Diese klebten wir zusammen, und Yeti konnte seinen Weg nach Hause finden. Es war echt voll cool und lustig. Die Stationen waren lehrreich und spaßig.

  • KoKu_2018_01
  • KoKu_2018_05
  • KoKu_2018_07
  • KoKu_2018_08
  • KoKu_2018_09
  • KoKu_2018_10

Simple Image Gallery Extended